Einsatz 33 – 2020 / Brand -> Scheunenbrand Siegelsdorf

Um 21:29 war es für die Kameraden aus Seukendorf vorbei mit der Ruhe am 12.12.2020. Sie wurden zusammen mit den Feuerwehren aus Veitsbronn, Raindorf / Kagenhof, Retzelfembach und Cadolzburg zu einem Scheuenbrand in Siegelsdorf alarmiert. Bereits auf der Anfahrt von Seukendorf war ein Feuerschein sichtbar. Vor Ort stand eine Scheune in Vollbrand, nach Rücksprache mit der Einsatzleitung vor Ort wurde zwei Brandabschnitte gebildet, die eine Seite der Scheune wurde mit einem massiven Löschangriff von den Kameraden aus Cadolzburg übernommen. Der andere Abschnitt beinhaltete eine Riegelstellung um eine Ausbreitung auf umliegende Gebäude zu verhindern. Diesen wurde der FF Seukendorf zugeteilt. Da im weiteren Verlauf noch mehr Löschwasser benötigt wurde, wurden die Feuerwehren aus Rossendorf und Zweifelsheim/Höfen nachalarmiert. Die UG ÖEL (Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung) übernahm die Koordination der eingesetzten Kräfte und kontrolliere mittels einer Drohne von oben den Brandherd auf weitere Glutnester. Die Einheiten aus Seukendorf waren nach ca. 3 Stunden wieder zurück am Standort. Für die Kameraden aus Veitsbronn dauerte der Einsatz bis in die frühen Morgenstunden an. Zur Verpflegung der verbliebenen Einheiten wurden auch noch die Betreuungskomponenten des BRK Fürth´s alarmiert.

Fotos: ToMa, Pressefotografie Grau, FF Seukendorf

« 1 von 2 »
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.