31. August 2016

Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Seukendorf ist einer der vielen Feuerwehren im Landkreis Fürth,, deren Aufgabe es ist, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Schadensereignissen Hilfe zu leisten. D. h. Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen.

Springen Sie hier direkt zu der von Ihnen gewünschten Kategorie:

Fahrzeuge
Mitglieder
Einsatzstatistik
Einsatzberichte

 

Fahrzeuge

Am Standort Seukendorf sind zwei Großfahrzeuge und ein Kleinfahrzeug untergebracht. Bei den Großfahrzeugen handelt es sich um das 40/1 HLF (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug), das 40/2 LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug) und das 11/1 MZF (Mehrzweckfahrzeug). Die Löschstaffel Hiltmannsdorf besitzt das 44/1 TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug), welches vorläufig im Gerätehaus Seukendorf untergebracht ist. Als Zusatzaustattung besitzt die FF Seukendorf einen VSA (Verkehrssicherungsanhänger) und eine Transportanhänger.

Erklärung der Fahrzeuge:

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (kurz: HLF) ist die Bezeichnung für einen Typ deutscher Feuerwehrfahrzeuge verschiedener Größenordnung. Dieser Fahrzeugtyp ist eng mit dem Löschgruppenfahrzeug verwandt und wie dieses für eine Gruppe als Besatzung ausgelegt. Wesentlicher Unterschied zum Löschgruppenfahrzeug ist die umfangreiche Ausrüstung für die Technische Hilfeleistung.

Löschgruppenfahrzeug (kurz: LF) ist die Bezeichnung für einen Typ von deutschen Feuerwehrfahrzeugen unterschiedlicher Größenordnung. Namensgebendes Merkmal dieser Fahrzeuge ist eine Besatzung von neun Personen (ein Gruppenführer, acht Mannschaftsmitglieder = Gruppe), womit diese Fahrzeuge auch zur Stütze jeglicher Einsatztätigkeit der Feuerwehr werden. Die Beladung dieser Löschfahrzeuge ist schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt und umfasst eine im Fahrzeug fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, die vom Fahrzeugmotor angetrieben wird. Bei Einsätzen, die kompliziertere Technik erfordern, wird diese mittels Spezialfahrzeugen zur Einsatzstelle gebracht. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für die taktische Feuerwehrgrundeinheit einer Gruppe ausgelegt.

Mehrzweckfahrzeug (kurz: MZF) ist die Bezeichnung für einen Typ deutscher Feuerwehrfahrzeuge welche zu verschiedenen Zweken wie Manschaftstranport, Einsatzleitwagen, Zugführerfahrzeugen und Materialtransport herangezogen werden können. Meist sind dies Fahrzeuge auf Basis eines Kleintransporters.

Tragkraftspritzenfahrzeug (kurz: TSF) ist die Bezeichnung eines Feuerwehrfahrzeugtyps bei den deutschen Feuerwehren, der in zwei Bauformen genormt ist. Ihren Namen erhielten diese Fahrzeuge durch ihre entnehmbare Feuerlöschkreiselpumpe (Tragkraftspritze) zur Brandbekämpfung. Es verfügt über eine ähnliche feuerwehrtechnische Beladung wie das ehemalige Löschgruppenfahrzeug 8, ist jedoch im Gegensatz zu diesem nur mit einer Staffel besetzt. Gerade bei vielen Freiwilligen Feuerwehren ist das Tragkraftspritzenfahrzeug noch sehr weit verbreitet und wird erst sehr langsam durch Löschgruppenfahrzeuge, ein Mittleres Löschfahrzeug oder das Kleinlöschfahrzeug ersetzt.

Erhalten Sie hier einen kurzen Überblick über die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Seukendorf.

Mitglieder

Im folgenden Abschnitt werden die Mitglieder der aktiven Wehr kurz vorgestellt.

IMG_8507

Gruppenführer (Bild: 2016)

IMG_8522

Zug 1 und 2 (Bild: 2016)

Einsatzstatistik

Hier finden Sie die Einsatzstatistik von diesem Jahr:

Brand: 01
THL: 18
Sicherheitswache: 00
Fehlalarm: 02
GESAMT: 20

Übersicht – 2017

Brand: 4x / THL: 97x / Sicherheitswache: 6x / Fehlalarm 1x = Gesamt 108

Einsatzberichte

Klicken Sie hier um zu den Einsatzberichten zu gelangen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.